Die Harley Davidson Road Glide kommt 2015 zurück

Picture

Die neue Harley-Davidson Road Glide Special. Foto. HD/dpp-AutoReporter

Ein neues Tourenmotorrad will Harley-Davidson im nächsten Jahr in die Verkaufsräume bringen: Die Road Glide knüpft aber auch an Traditionen an. „Die frühere Road Glide hatte immer eine leidenschaftlich treue Anhängerschaft, und darum ist die Rückkehr des Bikes in die Modellpalette für uns und unsere Kunden etwas ganz Besonderes," so Matt Levatich, Präsident der Harley-Davidson Motor Company. „Mit den neuen Technologien, intuitiv bedienbaren Features und einem großartigen neuen Styling bieten wir nun den Road Glide Fans ein noch besseres Modell an."

Ein Blick auf die neue Road Glide Special Verkleidung genügt, um zu erkennen, dass althergebrachte Formen zugunsten eines noch markanteres Design ausgedient haben. Vom markanten Doppelscheinwerfer in LED-Technologie bis hin zum tiefergelegten und am Heck ohne Werkzeug einstellbaren Fahrwerk will die Road Glide Special Maßstäbe in Sachen Custom-Touring setzen.

„Die Road Glide war schon immer ein Motorrad für Biker, die aus einem ganz besonderen Holz geschnitzt sind. Biker, die auf der Straße ihre Freiheit genießen und gleichzeitig ein Statement setzen wollen" sagt Mike Goche, Manager Product Planning.

Im Windkanal entstand die neue rahmenfeste Verkleidung der Road Glide Special, die mit einem dreifachen Splitstream-Luftkanal die Turbulenzen am Helm minimiert und den Fahrer für optimalen Komfort mit einem angenehmen Luftstrom umgibt. Das glasklare weiße Licht des Dual Reflector „Daymaker" LED-Doppelscheinwerfers leuchtet auch die finstersten Winkel taghell aus.

Mittig in die Innenverkleidung integriert ist ein Infotainmentsystem mit Touchscreen und Navigationssystem. Es lässt sich alternativ auch mit den beiden Joysticks am neuen, für eine fahraktive und komfortable Sitzposition nach hinten gezogenen Lenker bedienen. Der Twin Cam 103 V-Zweizylindermotor soll für hohes Drehmoment und den unverkennbaren Sound sorgen. Serienmäßig: ABS, Tempomat, elektronisch geregelte Bremskraftverteilung und Hartschalenkoffer. (dpp-AutoReporter/wpr)