Absatzrekord bei BMW Motorrad

Picture

Purer Erfolg: Die BMW R nine T übertrifft die Verkaufserwartungen. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

BMW Motorrad erzielte in den ersten sechs Monaten des Jahres einen Halbjahresrekord. Mit einem weltweiten Absatz von 70.978 Motorrädern und Maxi-Scootern entspricht dies einem Plus von 9,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (64.941) - und dies trotz eines Knicks im Juni 2014, in dem weltweit mit 11.827 Fahrzeugen (Vorjahresmonat: 12.541) 5,7 Prozent weniger BMW-Zweiräder abgesetzt wurden.

Spitzenreiter der BMW Motorrad Verkaufsrangliste bleibt die wassergekühlte BMW R 1200 GS. Fast 15.000 Einheiten wurden in diesem Jahr bereits weltweit an Kunden ausgeliefert. Auf Rang zwei und drei folgen die beiden Boxer-Neuheiten R 1200 GS Adventure und R 1200 RT mit 9708 sowie 7420 Einheiten. Den vierten Platz belegt die BMW R nineT. Die Verkaufszahlen des Naked Bikes, das seit März für Kunden verfügbar ist, liegen mit insgesamt 4114 verkauften Einheiten seit dem Marktstart über den Erwartungen. (dpp-AutoReporter/wpr)