BMW Motorrad mit bisher bestem Mai-Ergebnis

Picture

Mit der sportlichen S 1000 R gewinnt BMW Motorrad Rennen – und neue Kundenkreise. Foto: BMW/ dpp-AutoReporter

Im fünften Monat in Folge bleibt BMW Motorrad auf stabilem Wachstumskurs. Im Mai 2014 wurden weltweit 14.088 (Vorjahresmonat: 13.081) Motorräder und Großroller ausgeliefert. Das entspricht einem Absatzzuwachs von 7,7 Prozent. BMW Motorrad erzielt damit einen neuen Bestwert für einen Monat Mai. In den ersten fünf Monaten lieferte BMW Motorrad insgesamt 59.151 Zweiräder aus - Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht dies einem Wachstum von 12,9 Prozent oder 6751 Fahrzeuge auf 52.400 Einheiten. Heiner Faust, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad präzisiert: „Wir konnten in allen Vertriebsregionen zulegen. Getrieben wird das Wachstum vor allem durch die neuen Boxermodelle R 1200 RT und R 1200 GS Adventure. Besonders freut uns auch der fulminante Markteinstieg unserer Produktneuheiten BMW R nineT und S 1000 R. Mit diesen völlig neuen BMW Modellen gewinnen wir viele neue Kunden."

Abseits der sehr guten Vertriebsresultate im Mai startete BMW Motorrad sehr erfolgreich in den Monat Juni. Heiner Faust: „Auf der diesjährigen Isle of Man wurde für uns ein Traum war. 75 Jahre nach dem historischen TT-Sieg von Georg „Schorsch" Meier gewann Michael Dunlop mit Unterstützung von BMW Motorrad Motorsport auf der BMW S 1000 RR die legendäre Straßensportveranstaltung."

Inzwischen laufen auch die Vorbereitungen für das größte BMW Motorrad-Treffen der Welt auf Hochtouren. Zu den BMW Motorrad Days, die traditionell am ersten Juliwochenende (4. bis 6. Juli 2014) in Garmisch-Partenkirchen stattfinden, erwarten die Organisatoren wieder viele tausend Kunden und Fans von BMW. Heiner Faust dazu: „Jeder Besucher ist in Garmisch-Partenkirchen herzlich willkommen, und jedes Fahrzeug ist willkommen, vom Kinderwagen über Einspurgefährte aller Arten bis hin zur originalen auf Achse anreisenden historischen BMW." (dpp-AutoReporter/ wpr)