BMW Motorrad: Michael Dunlop mit historischem Sieg bei der Isle of Man TT

Picture

Michael Dunlop holt auf BMW S 100 RR den Sieg bei der „Isle of Man TT“ für sein Superbike-Team BMW/Hawk. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Michael Dunlop hat im Superbike-Rennen der Isle of Man TT (GB) einen historischen Sieg für BMW-Motorrad eingefahren. Im Ziel hatte der Nordire einen Vorsprung von 20,5 Sekunden auf den Zweitplatzierten Guy Martin (GB) auf Suzuki. Dunlop triumphierte genau 75 Jahre nach dem bisher letzten Superbike-Sieg von BMW Motorrad auf der Isle of Man im Jahr 1939. Damals hatte der legendäre Deutsche Georg („Schorsch") Meier auf einer BMW 255 Kompressor gewonnen.

Dunlop feierte seinen insgesamt achten Sieg auf der Isle of Man auf einer BMW S 1000 RR, eingesetzt von BMW Motorrad/Hawk Racing mit Unterstützung von BMW Motorrad Motorsport. Die Experten aus München sind bei der legendären Straßensport-Veranstaltung vor Ort. Sie helfen nicht nur mit ihrem Fachwissen, sondern leisten auch technische Unterstützung. So stellte BMW Motorrad Motorsport unter anderem den Superbike-Motor der S 1000 RR des Siegers zur Verfügung.

Dunlop ging bereits in der ersten Runde in Führung und fuhr während des Rennens zwei neue Rundenrekorde. Nach sechs atemberaubenden Umläufen auf dem extrem schwierigen und fordernden, mehr als 60 Kilometer langen Straßenkurs feierte er im Ziel seinen ersten TT-Sieg auf einem BMW Motorrad.

„Das ist ein ganz besonderer Erfolg für BMW Motorrad Motorsport", sagt Udo Mark, dort Direktor für Motorsport-Marketing: „Es war unser Traum, Michael genau 75 Jahre nach dem historischen Triumph von Schorsch Meier auf der Isle of Man siegen zu sehen - und dieser Traum ist wahr geworden." Sieger Dunlop bedankt sich artig: „Dass ein Bike die TT so übersteht, vor allem wenn man es so herannimmt wie ich, ist einfach fantastisch. Die BMW S 1000 RR hat erst angefangen ihr Potential zu zeigen, mit diesem Bike ist noch viel mehr möglich. Ich kann dem Team BMW Motorrad/Hawk Racing gar nicht genug danken." (dpp-AutoReporter/wpr)