Harley-Davidson präsentiert das neue Triple Vent System

Picture

Harley-Davidson präsentiert das neue Triple Vent System. Foto: Harley-Davidson/dpp-AutoReporter

Wenn's den Motorradler bei den ersten Sonnenstrahlen in der rechten Hand juckt, ist die Welt noch in bester Ordnung. Doch sobald das Quecksilber im Sommer zu platzen droht und die Kleidung feucht am Körper zu kleben beginnt, naht unter der Motorradjacke der Klima- und im Kopf der Konzentrationskollaps. Abhilfe verspricht das neue Triple Vent System, mit dem Harley-Davidson ab sofort diverse Motorradjacken ausstattet. Es besteht aus fünf separat zu öffnenden und zu verschließenden Be- und Entlüftungsöffnungen auf der Vorderseite und am Rücken, die mit Druckknöpfen offen gehalten werden und auf Wunsch einen angenehmen und prima regulierbaren Luftstrom am Oberkörper erzeugen.

Das ebenso simple wie effektive System funktioniert einerlei, ob man am Lenker oder auf dem Sozius Platz nimmt. Das gilt sogar für den Trip auf verkleideten Modellen, denn die Jacken wurden im Rahmen der aufwendigen Entwicklung der neuen Electra und Street Glide Typen gleich mitkonzipiert. Daher sind die Belüftungsöffnungen so clever positioniert, dass die Luftströmung auch hinter der großen Batwing Verkleidung perfekt zur Kühlung des Körpers genutzt und selbst durch eine Rückenlehne nicht beeinträchtigt wird. Der nachhaltige Nebeneffekt des komfortablen Features: Wer sich auf dem Bike rundum wohlfühlt, der fährt auch sicherer. (dpp-AutoReporter)