Goncalves gewinnt auf Honda ersten Rallye-WM-Lauf 2014

Picture

Rallye-Weltmeister Paulo Goncalves gewinnt in Abu Dhabi den ersten Lauf der Rallye-WM auf der neuen Honda CDF450 Rally. Foto: Honda/ dpp-AutoReporter

Der Rallye-Weltmeister 2013 auf zwei Rädern, Paulo Goncalves, entschied den ersten Lauf der diesjährigen Rallye-WM für sich. Der Portugiese gewann die fünftägige Abu Dhabi Desert Challenge, das erste Rennen der FIM Cross-Country Rallye Weltmeisterschaft 2014, auf der neu entwickelten Honda CRF450 Rally. Damit feierte das Team HRC, unter der Leitung des deutschen Team Managers Wolfgang Fischer, einen Auftakt nach Maß. Noch vor der Schlussetappe hatte Goncalves 1:31 Minuten Rückstand auf den Führenden Marc Coma. Der spanische Honda-Teamkollege Joan Barreda wurde Dritter, der Portugiese Hélder Rodrigues errichte Rang sieben. Für Goncalves und auch für Honda war es das jeweils erste Mal, die Abu Dhabi Desert Challenge zu gewinnen. In den zwölf Jahren hatte regelmäßig KTM gewonnen. (dpp-AutoReporter/ wpr)