Flottes Flottenangebot für große Ford-Modelle

Picture

Der Ford Mondeo Trend ist netto ab 195 Euro monatlich leasbar. Foto: Ford/dpp-AutoReporter

Ford hat im Flottengeschäft auch im dritten Quartal 2017 ein besonderes Angebot: Gewerbekunden können beim Leasing der großen Ford Pkw-Modelle Mondeo, S-Max und Galaxy von günstigen Konditionen profitieren. Gemeinsam mit Ford Lease werden günstige Leasingraten angeboten, die zum Beispiel bei Fahrzeugen in ‚Trend‘-Ausstattung, 2,0-Liter TDCi-Dieselmotor (Mondeo und S-Max mit 110 kW/150 PS; Galaxy mit 88 kW/120 PS) mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Metallic-Lackierung für 195 Euro netto monatlich (zzgl. MwSt.) betragen.

 

Daneben bieten Ford und Ford Lease der Kundengruppe als Ergänzung optional ein umfassendes Ford Lease Full-Service-Paket für einen Netto-Aufpreis ab 99 Cent monatlich (zzgl. MwSt).

 

Das optionale Ford Lease Full-Service-Paket bietet den Gewerbekunden mehr Kalkulationssicherheit

   - Wartungs- und Inspektionsarbeiten gemäß Herstellervorgaben,

   - Verschleiß-Reparaturen inklusive Verbrauchsmaterialien sowie die

   - Übernahme der Abschleppkosten bis zur nächsten Vertragswerkstatt (bis 50 Kilometer).

 

Darüber hinaus lässt sich der Dienstleistungsumfang auf Wunsch um weitere Bausteine ergänzen, wie beispielsweise Reifen-, Tank- oder Versicherungs-Service.

 

Berechtigte Kunden können ihre Fahrzeuge auf Wunsch frei spezifizieren und damit in vollem Umfang auf alle Assistenz-, Komfort- und Styling-Features der modernen CD-Plattform von Ford zugreifen. Neben verschiedenen Ford- und Sony-Navigationssystemen inklusive des Kommunikationssystems ‚SYNC 3‘ mit AppLink, Touchscreen und Notruf-Assistenten steht auch die volle Bandbreite an Sicherheits- und Assistenzsystemen zur Verfügung - von Active City Stop über Fahrspur-Assistent inklusive Fahrspurhalte-Assistent und Müdigkeitswarner bis hin zur adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage mit Pre-Collision-Assist.

 

Entscheidet sich der Gewerbekunde für eine solche Mehrausstattung und das Leasingmodell, kann er zwischen der Einbindung einer Leasing-Sonderzahlung oder einer Erhöhung seiner monatlichen Leasingrate wählen. (dpp-AutoReporter/wpr)