Opel mit neuem Individualisierungs-Programm

Picture

Ausgefallene Farbwünsche erfüllt das Opel Exclusive-Konzept. Foto: Opel/dpp-AutoReporter

Opel bringt - beginnend mit den Modellen Insignia Grand Sport und Sports Tourer - das neue Individualisierungskonzept ‚Opel Exclusive‘ an den Start. Im ersten Schritt stehen 15 über das bisherige Portfolio hinausgehende Farbtöne zur Wahl; und in den nächsten zwölf Monaten will Opel ‚schier unbegrenzte Optionen‘ ermöglichen. Auch durch die Einfärbung des normalerweise farblosen Klarlacks erhalten zum Beispiel Rottöne eine besondere Tiefe. Der Lieblingslippenstift, die Augenfarbe der Tochter oder ein Foto vom dunklen Blau des Abendhimmels - all diese Töne können künftig als Muster für eine entsprechende Lackierung dienen. Und die ‚High Gloss-Black-Ausstattung‘ gibt dem Exclusive-Modell mit schwarzer Opel-Grillspange, ebensolchen Fensterzierleisten, Außenspiegeln und vielem mehr den extra-sportlichen Touch. Dazu kann dann das passende Design aus diversen Leichtmetallrädern gewählt werden.


Schon in Kürze wird das Programm außerdem um eine größere Auswahl an Ledergarnituren und Dekorelementen erweitert werden. Darüber hinaus verfügt jeder Insignia, der als Exclusive bestellt wird, über ein serienmäßiges Plus an Ausstattungsfeatures: Das Navi 900 IntelliLink mit Acht-Zoll-Farbtouchscreen, die Solar Protect-Wärmeschutzverglasung sowie das wegweisende IntelliLux LED Matrix-Licht sind on top mit dabei. So ausgerüstet ist beispielsweise der Insignia Country Tourer als Exclusive-Modell ab 35.885 Euro bestellbar.

 

Weiterer Service: Als Teil des Exclusive-Programms können die Kunden ihr Fahrzeug gestochen scharf im digitalen, extra hochauflösenden 4K-Showroom kreieren. So schauen sie online auf ihr neues, einzigartiges Auto, als ob es direkt vor ihnen stünde. Darüber hinaus finden Smartphone- oder Tablet-Nutzer per App (Download via Apple iTunes und Google Play) ideale Voraussetzungen vor, um ihren Wunschwagen überall und jederzeit zu gestalten. (dpp-AutoReporter/wpr)