Citroën C1 Furio: Sondermodell mit sportlichem Design

Picture

Das Sondermodell Citroën C1 Furio kommt nur in Weiß oder Grau. Foto: PSA/dpp-AutoReporter

Das Sondermodell Citroën C1 Furio tritt sportlich auf: Schwarze, glanzgedrehte 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, dunkler getönte Heck- und Seitenscheiben, rote Außenspiegelgehäuse und zentraler Auspuff am Heckdiffusor. Passend dazu ist die Karosserie in Lipizan-Weiß gehalten, optional kann Gallium-Grau geordert werden. Im Innenraum punktet der sportliche Stadtflitzer mit Drehzahlmesser und Sitzpolster mit roten Ziernähten.


Doch nicht nur sein sportliches Design, sondern auch seine umfangreiche Serienausstattung sollen den Citroën C1 Furio attraktiver machen: Zur Serienausstattung gehören das Audio-Klima-Paket ‚Mirror Screen DAB‘ mit 7-Zoll-Touchscreen mit Mirror Screen und Klimaanlage sowie das Kälte-Paket mit elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln und Sitzheizung.


Der Citroën C1 Furio ist als 3- oder 5-Türer mit der leistungsstarken und gleichzeitig effizienten Motorisierung PureTech 82 bestellbar; die Preise beginnen bei 13.340 Euro (3-Türer) und 13.790 Euro für den Fünftürer. (dpp-AutoReporter/wpr).