Aus Spaß an der Sicherheit - Honda Sicherheitstrainings 2017

Picture

Spaß und Sicherheit auf zwei Rädern erwartet die Kursteilnehmer, zB auf einem Honda SH125i. Foto: Honda/dpp-AutoReporter

Beim ‚Fun & Safety Adventure‘-Training können Motorradfahrer das Fahren im Gelände mit einer gestellten Honda CRF1000L Africa Twin, in den Varianten Schalter und Doppelkupplungsgetriebe (DCT), unter professioneller Anleitung trainieren und dabei pures Offroaden mit Spaß und Sicherheit verknüpfen. Egal ob Einsteiger, Fortgeschrittene oder Profis, Interessenten benötigen lediglich einen gültigen Motorradführerschein der Führerscheinklasse A. Das Training wird von erfahrenen ADAC Trainern durchgeführt. In kleinen Gruppen von maximal zehn Personen werden auf dem ADAC Off-Road-Zentrum in Bauschheim/Hessen verschiedene Übungen trainiert, damit die Teilnehmer schnell an Sicherheit und Vertrauen im Gelände gewinnen können. Motorräder und Verpflegung werden vor Ort gestellt. Eine entsprechende Schutzausrüstung (Helm, Stiefel, Jacke, Hose und Handschuhe) steht bei Bedarf je nach Verfügbarkeit kostenfrei zur Verfügung. Das Fun & Safety Adventure Training kostet 199 Euro pro Teilnehmer.

 

Der lustvolle Umgang mit Motorrädern lässt sich lernen. Am besten mit kompetenten Instruktoren und geeigneten, leicht zu steuernden Maschinen, die überdies mit modernsten ABS-Bremssystemen ausgerüstet sind. Dies gilt nicht nur für Neulinge und Führerschein-Novizen, sondern auch für Wiedereinsteiger, die nach längerer Fahrpraxis-Pause wieder in den Sattel steigen möchten. Das alles mit neuesten Motorrädern von Honda auf dem Testgelände der Honda Akademie in Erlensee (Hessen) in einer Gruppe von maximal zehn Personen. Zur Teilnahme an einer Fun & Safety Motorrad Veranstaltung wird lediglich der Motorradführerschein Klasse A benötigt. Zur Auswahl steht die komplette Mittelklasse Modellpalette von Honda (CB500F, CB500X, CBR500R, CB650F, CBR650F, NC750S, NC750X und der neue X-ADV). Die Kosten für das ‚Fun & Safety‘-Motorradtraining belaufen sich auf 125 Euro pro Teilnehmer.

 

Sicherheitstraining auch für Rollerfahrende

Stabilisieren, Lenken, Bremsen, Ausweichen - dazu Informationen rund um die Fahrzeugtechnik. Honda bietet sein beliebtes Fun & Safety Training ebenfalls für 125 Euro/Person auch für Rollerfahrer an. Dabei kommen natürlich nur die neusten Roller von Honda zum Einsatz. Vom wendigen Vision50 bis hin zum großen 750 cm³ Integra steht für Jeden der passende Roller zur Verfügung.

 

Beim Rollertraining werden in kleinen Gruppen von maximal zehn Teilnehmern unter Leitung eines Instruktors auf dem Testgelände der Honda Akademie im hessischen Erlensee verschiedene Übungen absolviert, die wieder fit für die Straße machen. Die Roller sowie eine komplette Schutzausrüstung (Helm, Handschuhe, Stiefel und Schutzkleidung in den verfügbaren Größen S, M, L und XL) werden für das Training von Honda zur Verfügung gestellt.

Infos unter www.honda.de oder www.fsz-rhein-main.de. (dpp-AutoReporter/wpr)